Buchtipp - SINNSTIFTER


Sinnstifter

Wie Unternehmen davon profitieren, soziale Verantwortung zu übernehmen


Sinnstifter - Jürgen Schöntauf - Campus Verlag - www.campus.de


Werteorientierung


Was braucht ein Unternehmen, um erfolgreich zu sein?

Werteorientierung, Ziele, Unternehmenskultur und Storytelling. Werte sind die Grundlage, dazu braucht man konkrete Ziele, das Visioning. Die Unternehmenskultur wiederum muss so gut sein, dass die Ziele auch erreicht werden, und Storytelling ist die Kommunikationsform, die sowohl nach innen wie auch nach aussen wirkt. Dann hat man sehr gute Chancen, nachhaltig erfolgreich zu sein.

Sind Sie ein Sinnstifter?

Es kann sehr einfach sein, ein Sinnstifter zu sein und viele Menschen davon profitieren zu lassen. Probieren Sie es aus. Spannend ist es, darüber nachzudenken, wie sich diese Ideen für die eigene Branche adaptieren lassen.

Nehmen Sie das folgende Beispiel als Inspiration.

"Restaurants und die Lebensmittelindustrie sind so ziemlich die verschwenderischsten Branchen auf der Welt."

Der britische Koch Arthur Potts Davson, weiss dies aus eigener Erfahrung. Seine Mission ist es, wie er sagt, die Verschwendung von Lebensmitteln in Restaurants radikal zu reduzieren. Aus diesem Grund wurde er Unternehmer und gründete zuerst eine Reihe ökologischer Restaurants, später mit seinen Kollegen David Barry und Kate Bull den People's Supermarket.

Es ging ihm nicht in erster Linie um die Maximierung unternehmerischer Gewinne, was ihn von vielen anderen Entrepreneuren unterscheidet. Ihm ging es um die Zukunft und wie wir in ihr leben werden.

Selbstverständlich wollte er auch den Müll und die Essensreste in seinen Restaurants reduzieren. So kompostierte er die Essensabfälle nach einen speziellen Verfahren und verwendete sie dann in seinem eigenen Garten, um sein Gemüse grosszuziehen.

Die Idee der Weiterverwertung hat Arthur Potts Dawson auch in dem von ihm mitgegründeten People's Supermarket konsequent umgesetzt. Lebensmittel, die kurz vor dem Ende der Haltbarkeit stehen, werden nicht wie bei der Konkurrenz üblich weggeworfen.

Der bei Jamie Oliver ausgebildete Koch verarbeitet diese Lebensmittel zu kleinen Delikatessen, die nicht nur länger haltbar sind, sondern auch gute Preise erzielen. Eine Form des Upcycling.





Sinnstiftung hat viele Gesichter. Vieles geht, wir müssen es nur wollen!

Ohne Werte ist alles nichts. In diesem Sinne empfehle ich allen Unternehmer und Unternehmerinnen, ihre eigenen Werte zu finden und sich nach den, in diesem Buch enthaltenen 7 MindShift-Steps zu orientieren, um auch in der Zukunft nachhaltigen Erfolg zu haben.


Mit sinnstiftenden Grüssen

Hugo Bühlmann

www.beratung-kmu.ch




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Buch-Tipp Von Nerds, Einhörnern und Disruption

Happy Christmas and a good New Year